Grußwort des Kommandeurs Landeskommando Nordrhein-Westfalen, Brigadegeneral Torsten Gersdorf

Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer, liebe Gäste!

Kommandeur Landeskommando Nordrhein-Westfalen, Brigadegeneral Torsten Gersdorf

Zum 37. Internationalen Mönchengladbacher Militärwettkampf begrüße ich Sie sehr herzlich.

Im letzten Jahr fand dieser traditionsreiche Militärwettkampf erstmals an neuer Stelle im und um das historische Wasserschloss Rheydt statt. Die Schlossanlage aus der Renaissance und der Bungtwald haben sich als hervorragend geeignet für dieses Vorhaben erwiesen. Sowohl der Ortswechsel als auch der modifizierte Wettkampf wurden sehr positiv von den teilnehmenden Mannschaften bewertet. Deshalb findet auch in diesem Jahr der Internationale Mönchengladbacher Militärwettkampf wieder am Schloss Rheydt statt.

Ich danke insbesondere Herrn Hauptmann d. R. Markus Stops, als Leitenden des Wettkampfs und seinen hoch motivierten Mitgliedern aus der Kreisgruppe Niederrhein sowie den vielen Reservistinnen und Reservisten und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für die Ausgestaltung des diesjährigen internationalen Militärwettkampfes. Ohne deren unermüdlichen Einsatz und ideenreiche Initiative gäbe es die lange Tradition dieses Wettkampfes nicht.

Bedanken möchte ich mich auch für das große Engagement der Stadt Mönchengladbach sowie bei den Verantwortlichen im Schloss Rheydt, ohne deren Unterstützung diese Veranstaltung an diesem Ort nicht möglich wäre.

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie unseren Gästen aus Nah und Fern wünsche ich einen fordernden, abwechslungsreichen und spannenden Wettkampf, ein interessantes Rahmenprogramm im und am Schloss und viel Freude beim Wiedersehen mit Freunden und Bekannten sowie gute und interessante Gespräche.

Torsten Gersdorf
Brigadegeneral